Home | Kontakt | Newsletter | Impressum | Suche:  

Grundsätze der Arbeitsgemeinschaft

Was bietet die AG Keramik?

Die Arbeitsgemeinschaft für Keramik in der Zahnheilkunde e.V. (AG Keramik) bietet praktizierenden Zahnärzten, Hochschullehrern, Wissenschaftlern, leitenden Mitarbeitern in Dentallabors, Vertretern der Industrie eine Plattform mit dem Ziel, die therapeutischen und technischen Möglichkeiten von Dentalkeramiken objektiv zu eruieren, ihre Verbreitung in der Zahnmedizin zu fördern und zum Nutzen des Patienten kompetent einzusetzen.

 

Ziele

Die AG Keramik fördert vollkeramische Restaurationen als defektorientierte und substanzschonende Therapielösung in der Zahnerhaltung und Prothetik in der Fachwelt als auch in der Öffentlichkeit.
In diesem Zusammenhang kooperiert die AG Keramik mit wissenschaftlichen Fachgesellschaften der Zahnheilkunde im In- und Ausland. 

 

Aufgabe 

Im klinischen Teil bietet die AG Keramik niedergelassenen Zahnärzten und Zahntechnikern praxisgerechte Informationen, die eine dauerhafte, ästhetische und wirtschaftliche Versorgung der Patienten mit vollkeramischen Restaurationen sicherstellen. Damit soll die zahnärztliche Therapie mit keramischen Werkstoffen auf einem hohen Qualitätsniveau gehalten werden. 
 
Im publizistischen Teil gibt die AG Keramik qualifizierte Informationen an die Fachwelt und Öffentlichkeit zum Stand der vollkeramischen Versorgung in Klinik und Praxis. 

 

Rechtsform

Die Arbeitsgemeinschaft für Keramik in der Zahnheilkunde e.V. (AG Keramik) ist als juristische Person nach § 21 BGB im Jahr 1999 gegründet und im Vereinsregister beim Amtsgericht Ettlingen eingetragen worden. Die AG Keramik verfolgt keine eigenwirtschaftlichen Ziele und ist selbstlos tätig.