Home | Kontakt | Newsletter | Impressum | Suche:  

Den besonderen Tipp verfilmen/fotographieren

Bewerber für den Video-Preis nutzen die Zeit bis 30. Juni 2016

Die Ausschreibung des Video-Preises der AG Keramik ermuntert Zahnärzte und Zahntechniker sowie interdisziplinäre Teams, den besonderen „Tipp & Trick“ bei der Herstellung und Eingliederung von vollkeramischen Restaurationen in den Fokus des Kurzfilms zu nehmen.

Die künftigen Filme, die von Bewerbern eingereicht werden, sollten einen praxisgerechten „Tipp & Trick“ enthalten – und dies in Bild und Ton herausstellen. Prinzipiell sind Filme zur vollkeramischen Zahnversorgung mit Kommentierung (Ton) erwünscht, die die Arbeitsschritte sowie besondere Vorgehensweisen und letztlich das ultimative Ergebnis zeigen.

Das Video kann den zahnärztlichen als auch den zahntechnischen Wirkungsbereich darstellen. So kann z.B. der Zahntechniker die Eingliederung seiner Arbeit an der Behandlungseinheit filmen.

Hier geht es zum Bericht

 

Hier werden Ihre prämierten Film-Beiträge veröffentlicht

 

4. Filmfestival 2016

Video-Preis 2016 für ungewöhnliche Restaurationstechnik

Der Filmpreis der AG Keramik geht in diesem Jahr an Dr. Taskin Tuna, RWTH Aachen, für das Video „Keramisches Table Top auf MK-Brücke“.

Die Jury hat sich zu der Auszeichnung entschlossen, weil Dr. Tuna mit seinem Videobeitrag ein nicht alltägliches Thema gewählt hatte.

Erstmalig wurde die insuffiziente Verblendung einer mehrgliedrigen, implantatgetragenen MK-Brücke im Molarenbereich zwecks Ebenenkorrektur mit einem vollkeramischen Table Top restauriert.

Der Filmpreis wird am 26. November 2016 auf dem 16. Keramiksymposium in Hamburg verliehen.

Zum Kommentar bitte hier klicken...

zum Video bitte hier klicken...

Der Filmpreis der AG Keramik wird an Herrn Dr. Taskin Tuna, Klinik für Zahnärztliche Prothetik, Implantologie und Biomateralien der Uniklinik Aachen, verliehen. Erstmalig wurde die insuffiziente Verblendung einer mehrgliedrigen, zahngetragenen MK-Brücke im Molarenbereich zwecks Ebenenkorrektur mit einem vollkeramischen Table Top restauriert. Das Video wurde in Kooperation mit dem Audiovisuellen Medienzentrum der Medizinischen Fakultät der RWTH Aachen erstellt.


 

3. Filmfestival 2015

Das schon in Vorjahren erfolgreiche Filmfestival der AG Keramik brachte mit der erneuten Ausschreibung des Videopreises wieder interessante Themen auf den Bildschirm. Die in diesem Jahr prämierten Kurzfilme geben Tipps für die Versorgung mit vollkeramischen Veneers und Kronen. Die Jury hat drei Preise den folgenden Teams zuerkannt:

1. Preis: Frau Dr. Andrea Klink und Zahnarzt Hanno Hagen, Universität Tübingen, für „Ästhetische Versorgung mit Non-Prep Veneers“. Öffnet externen Link in neuem Fensterzum Film

2. Preis: Zahnärzte Alexander Vuck, Frank Spitznagel, Frau Prof. Petra Gierthmühlen, Universität Freiburg, für „Aesthetic in a Day – digital vom Mocke-up zum Veneer“. Öffnet externen Link in neuem FensterZum Film

3. Preis: Dr. Vincent Arnetzl, ZTM Robert Zuback, Prof. Gerwin Arnetzl, Universität Graz, für „Evolution of Crowns“. Öffnet externen Link in neuem FensterZum Film

Die Gewinner und deren Videos wurden auf dem 15. Keramiksymposium auf dem Deutschen Zahnärztetag 2015 vorgestellt.

Hier geht’s zum Bericht

 

2. Filmfestival 2014

Die Preisträger der AG Keramik stellen sich vor

Eines der Höhepunkte der gemeinsamen Jahrestagung 2014 der wissenschaftlichen Gesellschaften DGÄZ, DGZ, DGR2Z, DGPZM, DGCZ und der AG Keramik waren die Ehrungen der Preisträger des Videofilmpreises.

Die Preisträger wurden von Dr. Bernd Reiss, Vorsitzender der AG Keramik, vorgestellt.

Hier geht’s zu den Berichten

1. Preis wurde geteilt und erhält der Zahnarzt der Klinik für Zahnärztliche Prothetik, Universität Kiel:
„Keramik richtig schützen“
Herr Dr. Woitek Libecki   Öffnet externen Link in neuem Fenster(zum Film)

und der weitere

1. Preis geht nach Bellheim:
„Highend-Mockup“
an den niedergelassene Zahnarzt Dr. Gerhard Werling  Öffnet externen Link in neuem Fenster(zum Film)

3. Preis geht nach Hamburg
„Digital“
an den Zahntechniker Sascha Morawe, vFM Dentallabor GmbH  Öffnet externen Link in neuem Fenster(zum Film)


Und hier können Sie weitere   Öffnet externen Link in neuem Fenster Filme aus der Videothek der ag-keramik ansehen

 

1. Filmfestival 2013

Zum 1. Filmfestival wurden insgesamt 12 Filme eingesandt, die gesichtet und durch die Jury bewertet wurden. Die Preise wurden auf dem Symposium 2013 in Frankfurt vergeben an:

1. Preis: Autorenteam der Universität Freiburg:
„Lithium Disilkat – Ein Allrounder“
Dr. Markus Sperlich, Dr. Christian Selz, Fr. Dr. Petra Güß    Öffnet externen Link in neuem Fenster(zum Film)

2. Preis: Autorenteam der Universität Tübingen:
„Minimalinvasiver Lückenschluss”
Dr. Andrea Klink, Dr. Fabian Hüttig    Öffnet externen Link in neuem Fenster(zum Film)      

3. Preis: Universität Greifswald:
„Tipp zur intraoralen Passkontrolle“
Dr. Andreas Söhnel    Öffnet externen Link in neuem Fenster (zum Film)

Und hier können Sie weitere eingereichte   Öffnet externen Link in neuem FensterFilme seit 2013  ansehen